Seitentitel

QR-Rechnungen: Titel-Infoline - Text-Bild -FK- Global

QR-Rechnung löst rote und orange Einzahlungsscheine ab

Ab 30. September 2022 können rote und orange Einzahlungsscheine nicht mehr verwendet werden.

Frau und Mann vor einem Labtop

QR-Rechnungen: Allgemeine Infos - Text - FK- Global

Was ändert sich?Button - Enddatum Einzahlungsscheine: 30.09.2022

Rote und orange Einzahlungsscheine werden ab dem 30. September 2022 von allen Zahlungskanälen (e-Banking, Mobile Banking, Bank-/Postschalter etc.) strikt abgewiesen. Damit wird die analoge Welt der Rechnungsstellung ins digitale Zeitalter überführt: mit der QR-Rechnung und eBill.

Daueraufträge, die auf den heutigen orangen und roten Einzahlungsscheinen basieren, werden nach dem 30.09.2022 nicht mehr ausgeführt und müssen daher von den Rechnungsempfängern angepasst werden. Wird die erforderliche Anpassung bei der Umstellung auf die QR-Rechnung ausgelassen, kommt es zu Unterbrüchen in den Zahlungsläufen und unnötigen Mahnungen.

Jetzt handeln!

Wir empfehlen allen Rechnungsstellern zügig auf die QR-Rechnung umzustellen und ihre Rechnungsempfänger auf die erforderliche Umstellung der Daueraufträge hinzuweisen. Nur so laufen die Zahlungen auch nach dem 30.09.2022 problemlos weiter.

QR-Rechnungen: Rechnungsempfänger-Rechnungssteller - Akkordeon - FK

  • Fakturieren Sie ab sofort nur noch mit QR-Rechnungen. Informieren Sie sich dazu gegebenenfalls bei Ihrem Softwarelieferanten.
  • Für die Erstellung von QR-Rechnungen, benötigen Sie die QR-IBAN. Sie finden diese im e-Banking. Gerne gibt Ihnen auch Ihr Kundenberater Auskunft.
  • Informieren Sie Ihre Rechnungsempfänger mit dem ersten Rechnungsversand, damit diese die neuen Zahlungsdaten frühzeitig verwenden und bestehende Daueraufträge anpassen können.

Hinweis

Wir empfehlen umgehend auf die Fakturierung mittels QR-Rechnungen umzustellen, damit es ab 30.9.2022 nicht zu Zahlungsausfällen und unnötigen Mahnläufen kommt!

 

  • Kontaktieren Sie Ihren Softwarelieferanten für die Umstellung der Kreditorenbuchhaltung und der Zahlungssoftware.
  • Überprüfen Sie die Kreditorenstammdaten und ergänzen Sie allenfalls die QR-IBAN
  • Prüfen Sie Lesegeräte und Scanningplattformen um sicherzustellen, dass Hard- und Software QR-Codes lesen und verarbeiten können.
  • Sie können das Payeye von Crealogix als Clientis Kunde zu einem Vorzugspreis von CHF 218.00 anstatt CHF 248.00 im Crealogix-Shop beziehen. Das Lesegerät ist für QR Rechnungen und Einzahlungsschein geeignet und unterstützt bei der Erfassung optimal.

Anleitungen